Veranstaltungskalender - Elisabeth-Verein Pottenstein e.V.

Elisabeth-Verein Pottenstein
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Unsere Veranstaltungen


Eine Information zum folgenden Veranstaltungs-Kalender:

Sie finden die jeweils aktuellen Veranstaltungen immer am Ende der Liste!

So tun wir Nicht-Computerprofis uns leichter :-)


Fahrdienst
Zu unseren Veranstaltungen bieten wir Ihnen immer einen Fahrdienst an: wir holen Sie an der Haustüre ab und bringen Sie nach der Veranstaltung
(oder wann Sie möchten) zurück.

Bitte rufen Sie uns an unter Tel. 09243 / 7017540.

Und falls Sie Fragen zu einer Veranstaltung haben, rufen Sie uns ebenfalls einfach an
oder mailen Sie uns: Kontakt.





27.10.2018

Samstag
  
“Demenz –
der Krankheit mit Hoffnung begegnen”

Vortrag und Fortbildung

Gasthof Goldene Krone, Marktplatz 2, Pottenstein

17 Uhr
  
Der Vortrag wird mit Filmausschnitten aus Götz Georges “Mein Vater” anschaulich und greifbar illustriert.  
Damit richtet er sich nicht nur an Pflegekräfte (für die er als Fortbildung anerkannt wird), sondern auch an pflegende Angehörige und andere Menschen, die in ihrem Umfeld mit demenziell veränderten Menschen in Kontakt kommen oder sich für das Thema interessieren. Im Anschluss können Fragen gestellt werden.  
Die Referentin Elke Linder ist Fachkraft für Gerontopsychiatrie (die Lehre von der Psyche alter Menschen).  



08.11.2018

Donnerstag

Informationstreffen zur geplanten Gründung eines ehrenamtlichen Helferkreises

Gasthof Goldene Krone,
Marktplatz 2, Pottenstein

19 Uhr

 
Gemäß dem Motto des Elisabeth-Vereins wollen wir einen ehrenamtlichen Helferkreis zur Unterstützung im Alltag gründen, um alten, kranken und einsamen Menschen solange als möglich das Wohnen im eigenen Zuhause zu ermöglichen.
Auf diesem Informationstreffen wollen wir, noch unverbindlich für alle, darüber sprechen.


12.11.2018

Montag

Filmreihe im Winter:
“Mein Vater”

Gasthof Goldene Krone,
Marktplatz 2, Pottenstein

19 Uhr
Busfahrer Richard (Götz George) wird immer vergesslicher. Sohn Jochen  (Klaus J. Behrendt) nimmt ihn bei sich auf. Nach und nach wird deutlich,  wie ernst Richards Zustand tatsächlich ist: Er ist an Alzheimer  erkrankt…

Realistisch und grandios gespielt, bietet das stimmige  Kammerspiel keine einfachen Lösungen an. Gerade das macht den Film nach  einer Idee von Behrendt so überzeugend.

17.11.2018

Samstag

Elisabeth-Tag
Ein Nachmittag für Alle zum 10. Geburtstag des Elisabeth-Vereins

Gasthof Goldene Krone,
Marktplatz 2, Pottenstein

15-17 Uhr
 
Ein kurzweiliger, bunter Nachmittag für Senioren, Familien, Alte und Junge ... Sie sind zu Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen und hören eine kurze Geschichte der Hl. Elisabeth sowie eine noch kürzere Geschichte des Elisabeth-Vereins. Die musikalische Umrahmung übernimmt unser beliebter Bernie (Bernhard Bauernschmitt).

Wir möchten mit diesem Nachmittag auch das 10-jährige Bestehen des Elisabeth-Vereins feiern.


21.11.2018

Mittwoch
(Buß- und Bettag)

“Was uns bewegt,
lässt uns leben”
Ein Tanz- und Besinnungstag

Kath. Pfarrheim Pottenstein, Kirchplatz 4

10-17 Uhr


Wir haben Bruder Georg Schmaußer wieder dazu gewinnen können, nach Pottenstein zu kommen.
“Sakraler Tanz  ist eine Möglichkeit, in meditativer Bewegung zu sich selbst, zu seiner Mitte, zu Gott zu finden."
„Je lauter es in unserer Welt und um uns herum wird, desto größer ist die Sehnsucht des Menschen nach Stille und Rückzug  und desto wichtiger die Notwendigkeit, dafür Räume zu schaffen“.  

An diesem Tag sind wir eingeladen, den Alltag außen vor zu lassen und mit einfachen Liedern und meditativen Tänzen wieder zu uns und in unsere Mitte zu finden.  
Vorkenntnisse sind keine erforderlich.



17.12.2018
Montag
 
Filmreihe im Winter:
“Das Leuchten der Erinnerung”

Gasthof Goldene Krone,
Marktplatz 2, Pottenstein

19 Uhr
 
Rührender Roadtrip mit Helen Mirren und Donald Sutherland als betagtes Ehepaar, das eine letzte Reise im Wohnwagen unternimmt und neue Lebenskraft schöpft.
In ihrem Zustand sollten Ella und John eigentlich keine lange Reise mehr unternehmen – er leidet an Alzheimer, bei ihr wurde ein Tumor diagnostiziert.
Doch wie viel Zeit wird ihnen so noch bleiben? Anstatt die letzten Tages ihres Lebens beim Arzt zu verbringen, beschließen die beiden 60-Jährigen, ihren geliebten Oldtimer-Wohnwagen zu entstauben und sich noch einmal auf die Straße zu wagen.
Aufgrund seiner Alzheimer-Erkrankung ist John häufig abwesend, dafür körperlich vergleichsweise fit. Ella hingegen schwächelt körperlich, ist aber geistig wach.
Kann der Roadtrip den Lebensfunken der Beiden neu entfachen?


2 0 1 9

Januar bis März

  
Schulung “Begleitung älterer Menschen zu Hause”

Pottenstein u.a. Orte

11 Abendtermine 19.00 – 21.30 Uhr
2 Samstagstermine 13.30 – 17.30 Uhr
   

Vielleicht haben Sie es auch verstärkt wahrgenommen:  das Thema und die Aufgabe der Versorgung unserer älterer Menschen ist ein brand-aktuelles Thema. Und dabei besonders die zunehmende Anzahl von alten Menschen, die an Demenz erkrankt sind und eine verstärkte Betreuung benötigen.

Ein Großteil der an Demenz Erkrankten wird zu Hause von Angehörigen betreut und gepflegt, - wussten Sie das?

Der Kurs richtet sich vor allem an Menschen, die in ihrem häuslichen Umfeld betroffen sind und einen Angehörigen betreuen und pflegen, bzw. die sich auf diese Situation vorbereiten möchten. Zum anderen sind auch all diejenigen eingeladen, die z.B. pflegende Angehörige stundenweise entlasten wollen, um somit alten Menschen die Möglichkeit zu geben, möglichst lange im vertrauten Umfeld bleiben zu können.

Vor diesem Hintergrund beinhaltet der Kurs u.a. folgende Themen:
  • häufige Alterserkrankungen
  • Grundlegende Handgriffe und Tipps aus der Pflege
  • Altersdemenz und der Umgang damit
  • Pflegeversicherung & Co
  • Das helfende Gespräch
  • Was kann ich für mich selber tun?











 


Zurück zum Seiteninhalt