Unsere Aktivitäten - Elisabeth-Verein Pottenstein e.V.

Elisabeth-Verein Pottenstein
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Was wir tun
Treffen der Generationen – „Wir wollen die Menschen froh machen“
Unser erster Schwerpunkt, mit dem wir begonnen haben, gilt der älteren Generation. Obwohl hier in unserem ländlichen Raum Viele noch eingebunden sind in ihrer Familie und in der Nachbarschaft, ist das Bedürfnis nach Begegnung und Gemeinschaft groß, besonders bei denen, die aufgrund einer Krankheit nicht mehr so agil und selbständig sind.
Aus diesem Grund haben wir 2009 mit unseren Seniorennachmittagen begonnen, die nun mehrmals im Jahr stattfinden – meistens im Frühjahr und Herbst mit einem geselligen Nachmittag: mit Kaffee & Kuchen und einem abwechslungsreich gestalteten bunten Programm, bei dem wir auf die Interessen unsere Gäste einzugehen versuchen.
Ein besonderes Erlebnis sind die Johannifeier am Bernerhof sowie unsere Ausflüge, die unter dem Motto „Die Elisabeth-Familie fliegt aus“ gerne angenommen werden.
Bei all unseren Veranstaltungen ist es uns ein Anliegen, dass sie nicht nur als reines Angebot für Senioren verstanden werden, sondern dass Alle kommen, die sich angesprochen fühlen, so dass sie mehr und mehr zu einem „Treffen der Generationen“ werden können.


Filmreihe im Winter
Hier erwarten Sie keine normalen Kinofilme. Jeden Monat möchten wir einen Film zeigen, der etwas mit den Themen unseres Vereins zu tun hat und damit mit den Anliegen der Menschen, für die wir da sein wollen. Deswegen geht es um „Leben, bis wir Abschied nehmen“, um „Dem Leben die Hand reichen, auch über den Tod hinaus“ - es geht den Mut zum Leben, um den gelingenden Umgang mit Krankheiten, um Altern und Sterben in Würde und mit „dem Besten, das zum Schluss kommt“ vor Augen.
Filme zu solchen Themen gehen natürlich unter die Haut. Wagen Sie sich gemeinsam mit uns an bewegende Bilder heran? Geschichten, die auf der Kinoleinwand greifbar erzählt werden, können Vieles in uns bewirken, wenn wir uns bewegen lassen.
Ort: Gasthof Goldene Krone, Pottenstein
Zeit: Immer Montag 19 Uhr, Termin nach Ankündigung
Das aktuelle Filmprogramm finden Sie hier.


Angebote für Trauernde
Vorträge – Trauer-Andachten – persönliche Gespräche
Wenn wir etwas am eigenen Leib erfahren und durchlebt haben, dann können wir mit Menschen, denen ähnliches widerfahren ist, besser mitfühlen. Auch beim Tod eines geliebten Menschen ist es so, unabhängig davon, ob es der Verlust des eigenen Kindes, eines Elternteils oder eines vertrauten Menschen an unserer Seite ist. Die Wunde, die der Verlust hinterlässt, ist groß.
Wir machen Angebote in Form von Vorträgen und Trauer-Andachten, sind aber auch gerne zu persönlichen Gesprächen für Sie da.


Gedenkbretter malen
In regelmäßigen Abständen laden wir zum Gestalten von Gedenkbrettern ein, einer anderen Art der Begegnung mit der Trauer, der Erinnerung, dem Gedenken ….
Die Idee zu diesem Tag entstand nach einer Ausstellung der „Seelenbretter“ der schweizerischen Künstlerin Bali Tolak in Pottenstein.


Schulung „Begleitung pflegebedürftiger Angehöriger zu Hause“
Ein Anliegen des Vereins ist es, alten Menschen solange als möglich das Wohnen im eigenen Zuhause zu ermöglichen. Dazu gehört auch die Unterstützung und Entlastung der pflegenden Angehörigen.
Normalerweise über den Winter können Sie an unserer Schulung teilnehmen. Die anerkannte 40-stündige Ausbildung, gefördert vom Freistaat Bayern, gibt Ihnen Wissen und Fertigkeiten an die Hand, die Ihnen die Pflege und Begleitung Ihrer pflegebedürftigen Angehörigen erleichtern.



Zurück zum Seiteninhalt